Fuß unter Rad eingeklemmt Autofahrer übersieht Fußgängerin auf Supermarkt-Parkplatz

Ein Notarztwagen steht mit Blaulicht. Foto: Monika Skolimowska/dpa

Eine Frau aus Tröstau ist am Dienstag bei einem Unfall auf dem Parkplatz eines Wunsiedler Supermarktes verletzt worden. Ein Autofahrer übersah sie und rollte ihr mit seinem Pkw über den Fuß. Die Frau stürzte zu Boden und wurde eingeklemmt.

Wunsiedel - Zu einem schmerzhaften Unfall für eine 41-jährige Frau aus Tröstau ist es am späten Dienstagnachmittag auf dem Parkplatz eines Wunsiedler Verbrauchermarktes an der Karl-Sand-Straße gekommen. Wie die Polizei mitteilt, wollte ein 39-jähriger Kunde gegen 18.15 Uhr dort sein Auto abstellen. Dazu bog er beim vorletzten Parkplatz vor den Einkaufswagen langsam nach links ab, bis er plötzlich ein Geräusch hörte und deshalb stehen blieb. Als er ausstieg, lag eine Frau schräg links neben seinem Pkw; ihr Fuß befand sich unter dem linken Vorderrad seines Fahrzeugs.

Der 39-Jährige musste zurücksetzen, um die 41-jährige Tröstauerin aus ihrer misslichen Lage zu befreien. Der Wunsiedler konnte sich den Unfall gegenüber der Polizei nur so erklären, dass seine Sicht auf die Fußgängerin durch den A-Holm verdeckt war. Er nahm sie wohl nicht wahr, als sie sich auf dem Rückweg von den Einkaufswagen zurück zu ihrem Auto befand.

Die Tröstauerin wurde mit dem BRK zur Behandlung ihrer Fußverletzung in ein Krankenhaus gebracht. Am Pkw des Wunsiedlers entstand kein Schaden.

 

Bilder