Selbitz - Beim Fußball-Bezirksligisten SpVgg Selbitz sind kurz vor dem Saisonstart weitere Personalentscheidungen gefallen. Gleich drei Akteure stoßen zum Kader hinzu. Mit Marcel Gebhardt ist zwar kein echter Neuzugang darunter, doch will er entgegen der ursprünglichen Planung zumindest bis zur Winterpause mitwirken. Eine echte „Neuerwerbung“ ist aber Cem Parlakkilic. Der 24-jährige Offensivspieler wechselt vom FC Türk Hof nach Selbitz, wo er während der Corona-Saison lediglich eine Handvoll Spiele absolviert hatte. Seine Nachwuchszeit verbrachte der Edeltechniker im Nachwuchsleistungszentrum der SpVgg Bayern Hof, ehe es ihn über den FC Türk Hof und FSV Viktoria Hof zum Landesligisten Kickers Selb verschlug. Eine Last-Minute-Verpflichtung gelang mit der dritten Personalie. In Martin Weiß wechselt der Kapitän des FSV Treuen in den Frankenwald. „Der Kontakt zu dem 34-jährigen besteht schon länger, aber erst jetzt hat es mit dem Wechsel geklappt“, freut sich Trainer Florian Narr-Drechsel, langjährige Weggefährte aus gemeinsamen Zeiten beim FC Trogen, für den der Mittelfeldspieler vier Jahre kickte. N. D.