Fußball-Bezirksliga Rosenzweig tut Lorenzreuth sehr weh

Das muss erstmal verdaut werden: In der kommenden Woche muss sich der Lorenzreuther Trainer Roland Fux etwas einfallen lassen, um sein Team wieder aufzubauen. Foto: Michael Ott

Der FC bekommt den Torjäger des FC Creußen nicht in den Griff. Dem gelingt ein lupenreiner Hattrick in einer einseitigen Partie.

Lorenzreuth - Der FC Lorenzreuth kam gut in die Partie und machte Druck auf das gegnerische Tor. Doch nachdem die Gäste konterten, fiel das 0:1 (11. Minute).

In Folge riss bei der Heim-Elf der Faden. Sie lud die Gäste zum Toreschießen ein. Die Tore zum 0:2 und 0:3 (27. und 31. Minute) fielen nach dem gleichen Schema wie der Führungstreffer. Nach Hereingabe von der rechten Seite konnten die Gäste den Ball am Elfmeterpunkt unbedrängt annehmen und souverän einschieben. Torwart König war jeweils schuldlos.

Die Gäste schraubten das Ergebnis bis zu Halbzeit auf 0:5. Nach der Halbzeitpause kam die Heim-Mannschaft motiviert aus der Kabine und steckte nicht auf. So kam sie immerhin zum Ehrentreffer (49. Minute). In der zweiten Hälfte entwickelte sich ein Spiel auf Augenhöhe. Keine der beiden Mannschaften konnte im weiteren Spielverlauf nennenswerte Chancen kreieren. Nach der enttäuschenden ersten Halbzeit gewannen die Gäste in der Höhe verdient und kletterten auf Rang acht. Das Schiedsrichtergespann leitete souverän und lag auch bei dem übermotivierten Einsteigen von Freisinger mit der Roten Karte richtig. Die Elf von Trainer Roland Fux muss sich in Zukunft enorm steigern um das angestrebte Ziel des Klassenerhalts zu erreichen. Vor allem an der Defensive, die nun schon 30 Gegentore kassiert hat, muss gearbeitet werden.

FC Lorenzreuth: König – Koller, Nothhaft (42. Min. Klaue), Bareuther, Selhorst, Walek (64. Min. Özdemir), Lichtblau, Weber, Fux, Fräßdorf (47. Min. Schneider), Walberer (79. Beblik)

FC Creußen: Baumann – Mairleitner, Theisinger, Oberheidtmann, B. Koch (75. Pink), Hertel (65. Engelbrecht), Rosenzweig (80. Min. S. Koch), Freisinger, la Faver, Riedel, Feder (64. Min. Hagen)

Schiedsrichter: Sandro Do Adro – Zuschauer: 120 – Tore: 11. Min. Koch 0:1, 27. Min. Hertel 0:2 , 31., 41., 44. Min. Rosenzweig 0:3, 0:4, 0:5, 49. Min Walek 1:5 – Rote Karte: J. Freisinger (86. Min) red

Autor

 

Bilder