Fußball-Kreisklasse Neues Trainerduo für Union Selb II

Lukas Rimböck (links) und Antonio Giunta sind die neuen Trainer der SV Union Selb II. Foto: /Verein

Der Fußball-Verein aus Selb baut das Trainerteam seiner Kreisklassen-Mannschaft um.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Lukas Rimböck und Antonino Giunta übernehmen mit sofortiger Wirkung die zweite Mannschaft des SV Union Selb, die in der Fußball-Kreisklasse Fichtelgebirge auf dem fünften Tabellenplatz steht. Das teilte der Verein am Samstag mit.

Giunta hatte die Mannschaft bereits während der Hallensaison als Trainer begleitet und war dort zuvor auch als aktiver Spieler tätig. Rimböck, der der ersten Mannschaft weiterhin auf dem Spielfeld erhalten bleibt, feierte zudem in der Vorsaison als Trainer der zweiten Mannschaft der SpVgg Selb 13 die Meisterschaft in der A-Klasse. „Ich hatte letztes Jahr viel Spaß bei der Zweiten“, so Rimböck, der damals allerdings alleine tätig war und „die Zeit daher einfach gefehlt hat, um ohne Unterstützung weiterzumachen“. Genau diese Hilfe bekommt er nun mit Antonino Giunta, der das Team bei Bedarf auch alleine betreuen kann, zum Beispiel falls Spieltermine der ersten und zweiten Mannschaft kollidieren. Für die verbleibenden neun Spiele in der Kreisklasse Fichtelgebirge richtet das neue Trainergespann den Blick in der Tabelle nach oben. „Ich sehe großes Potenzial in der Mannschaft, um noch den einen oder anderen Platz gutzumachen“, zeigt sich Rimböck optimistisch. Auch Giunta sieht „die Mannschaft qualitativ gut aufgestellt. Unser Saisonziel ist ganz klar ein Platz in der oberen Tabellenhälfte.“

Die bisherigen Übungsleiter Florian Mühl und David Gasparetto rücken künftig wieder stärker in den Jugendbereich der SG Region Selb-Schönwald, deren U15 Mühl seit Saisonbeginn betreut hat und sich nun komplett darauf fokussieren kann. Da sich Gasparetto zum Jahresbeginn beruflich selbstständig gemacht hat, kann er nun seine Prioritäten entsprechend anpassen.

Autor

Bilder