Adrenalinjunkies werden am letzten Spieltag der Fußball-Kreisliga Nord eher nicht auf ihre Kosten kommen. Schließlich sind die dramatischen Fragen in puncto Meisterschaft (SV 05 Froschbachtal) und Direktabstieg (FC Ort, BSC Tauperlitz) bereits geklärt. In der Verlosung um den zweiten Teilnehmer der Abstiegsrelegation sind neben der SG Höllental/Saaletal Berg allerdings noch zwei Vereine: Der FC Wüstenselbitz (11. Rang, 24 Punkte) und der ATSV Münchberg-Schlegel (10., 26 Punkte). Unsere Zeitung beleuchtet das spannende Fernduell um den Schleuderplatz. Der FC kann aufgrund der deutlich schlechteren Tordifferenz wohl nur im Falle eines eigenen Sieges und einer gleichzeitigen Niederlage des ATSV noch den direkten Klassenerhalt schaffen.