Die einen blicken nach oben und könnten die Saison auf Platz drei beenden, die anderen müssen dringend Punkte sammeln, um den Abstieg zu vermeiden. So unterschiedlich sind die Ausgangslagen des TSV Presseck-Enchenreuth und des FC Frankenwald, die am Wochenende in der Kreisliga Nord aufeinandertreffen. Besonders für die Gäste zählt im Endspurt jedes Spiel, besonders weil der direkte Verfolger Feilitzsch lediglich einen Punkt Rückstand hat, aber noch zwei Nachholspiele bestreiten muss. Sicherlich keine angenehme Situation für die Mannschaft. Besonders bitter sind sicherlich auch die Erinnerungen an das jüngste Heimspiel gegen den TuS Schauenstein, das erst in der Nachspielzeit verloren ging.