Zum letzten Heimspiel der Hinrunde, zugleich dem letzten Heimspiel des Jahres, empfängt der FFC Hof in der Regionalliga Süd um 14 Uhr den TSV Jahn Calden. Beide Teams trennen tabellarisch zwei Punkte und zwei Plätze (Hof 6., Calden 4.), weshalb der direkte Vergleich zumindest für die Gastgeberinnen richtungsweisenden Charakter hat. „Ja, das kann man schon so sagen“, sagt FFC-Co-Trainer Patrick Hanke. „Wenn wir die drei Punkte mitnehmen, ziehen wir an Calden wieder vorbei und können auch den Abstand nach hinten wieder vergrößern.“