Das Feiern überlässt er lieber den Spielern: Als kurz nach 17 Uhr am Sonntagnachmittag das Team des FC Frankenwald die Fackeln des Sieges und Verbleibs in der Fußball-Kreisliga abbrennt, da zieht sich Volker Köcher zurück. Der 58-jährige Trainer hat schon viel in seiner Karriere erlebt, er genießt den Moment des Triumphs dann doch im Stillen. Mit seinem Hund sucht er die Distanz zur Feiermeute des FC Frankenwald.