Das soll nicht noch einmal passieren: Im vergangenen Jahr musste der Eisteich zwischenzeitlich geschlossen bleiben, weil alle vier geschulten Mitarbeiter krank waren. Übernächste Woche steht eine städtische Schulung zum Thema Ammoniak (für die Eisaufbereitung) an, zu der die städtischen Fachbereiche insgesamt 17 Mitarbeiter entsenden werden. Diese sollen im Notfall übernehmen können. Das und noch mehr hat am Montagabend der Stadtrat erfahren.