Münchberg - „Alle für Kulcity, Kulcity für alle.“ Was sich bei den Musketieren bewährte, soll jetzt in Münchberg zur Erfolgsformel werden. Die kreativen Köpfe hinter dem Projekt sind dabei, eine Genossenschaft zu gründen. Mit der Kulcity-Idee will sich die Stadt als Genusszentrum etablieren, Online- mit Offline-Handel verknüpfen und etwas Einzigartiges schaffen, um Kunden aus ganz Deutschland von der A9 in Richtung Münchberg zu locken. „Wir wollen uns nicht damit abfinden, dass Innenstädte veröden“, wiederholt Bürgermeister Christian Zuber immer wieder die Motivation hinter dem Projekt.