Grenzpolizei Kiloweise illegale Böller im Kofferraum

Symbolbild. Foto: picture alliance / Patrick Pleul/dpa-Zentralbild/dpa | Patrick Pleul

Insgesamt 31,5 Kilogramm illegale Feuerwerkskörper haben Fahnder der Grenzpolizei Selb am Samstagnachmittag im Kofferraum eines VW Passat aus dem Zulassungsbereich Leipzig entdeckt. Die Sprengmittel wurden beschlagnahmt.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Nachdem der 22-jährige Fahrer des Passat auf Nachfrage zunächst das Mitführen von verbotenen Gegenständen verneint hatte, wurden die Fahnder im Kofferraum des Autos in der Reserveradmulde fündig, und konnten insgesamt mehr als 250 verbotene Silvester-Böller verschiedenster Art beschlagnahmen, heißt es im Polizeibericht.

Der Mann konnte seine Fahrt nach Anzeigeerstattung wegen Einfuhr von Sprengstoff zwar fortsetzen, wird aber aufgrund bisheriger Strafzumessungen in solchen Fällen mit Sicherheit mit einer Geldstrafe im mittleren vierstelligen Bereich rechnen können, so die Polizei.

Autor

Bilder