Für Simon Hüttel vom WSV Weißenstadt hat sich die harte Trainingsarbeit gelohnt. Der zweite Platz beim Continental-Cup der Kombinierer im amerikanischen Park City spornt ihn für weitere Wettkämpfe an.