Großer Erfolg Selber helfen mit 12 000 Euro

Silke Meier
Bei der Übergabe (vorne von links): Elke Schlecht vom Verein „Hilfe für Frauen in Not“, Rapa-Geschäftsführerin Karin Wolf, Renate Wölfel vom Forum „Selb erleben“, Hella Völker vom Helferkreis „Zuflucht in Selb“ und Oberbürgermeister Ulrich Pötzsch sowie (hinten von links): Sabine Neudert vom Unterstützerkreis „Haus am Park“, Peter Enzi von der Selber Tafel, Heidi Prell vom Diakonieverein Selb und Rebecca Devon von der Diakonie Selb-Wunsiedel. Foto: /Silke Meier

Vor der Stadtkirche übergibt das Forum die Spenden aus der Aktion „Selber helfen Selbern“. Unterstützung kommt auch von Rapa und der Textilveredlung Drechsel.

Selb - Zum 19. Mal hat das Forum „Selb erleben“ die Spendenaktion „Selber helfen Selbern“ organisiert. Nun übergab Forums-Geschäftsführerin Renate Wölfel 11 949 Euro an die Selber Tafel, das Diakonische Werk Selb-Wunsiedel sowie den Diakonieverein für den Seniorenbus, die Vereine „Hilfe für Frauen in Not“, „Zuflucht in Selb“ und den Unterstützerkreis „Haus am Park“.

Wölfel dankte den Spendern und überreichte die Kuverts an die Vertreter der Einrichtungen, Vereine und Organisationen. Ein besonderer Dank ging an Karin Wolf und die Rapa-Belegschaft. Obwohl heuer keine Weihnachtsfeier stattfinden konnte, sammelten die Mitarbeiter 3000 Euro. Geschäftsführerin Karin Wolf betonte, dass die Rapa sich als Teil der Gemeinschaft und in sozialer Verantwortung verstehe. „Wir wollen dort helfen, wo es am nötigsten ist“, sagte Wolf und betonte das ehrenamtliche Engagement, dem in schwierigen Zeiten hohe Bedeutung zukomme. Ein Dank galt auch der Textilveredlung Drechsel, die sich mit 2000 Euro an der Spendenaktion beteiligt habe. Und nicht nur Geldspenden gab es . „Beeindruckend waren in diesem Jahr die vielen Sachspenden“, freute sich Renate Wölfel.

 

Bilder