Jochen Zaremba, vorläufiger Insolvenzverwalter der Stadtsteinacher Günther Bau GmbH, hat immer noch keinen Überblick, auf welche Baumaschinen von der Rüttelplatte über den Bagger bis zur Asphaltmaschine er nun Zugriff hat. Es geht dabei nicht nur um eine mögliche Verwertung, sollte es nicht gelingen, einen Investor für die Fortführung der noch bis vor Kurzem hoch angesehenen Baufirma zu finden. Es geht auch um die Frage, ob denn wirklich alle Maschinen da sind, die der Firma gehören. In den vergangenen Wochen wurde immer wieder davon berichtet, es seien Gerätschaften „verschwunden“.