Handball-Bayernliga SG-Trainer tritt zum Saisonende ab

Die Frauen der SG Helmbrechts/Münchberg bekommen einen neuen Trainer. Foto: /Katharina Hübner

In der Bayernliga ist der Ausgang der Saison für die SG Helmbrechts/Münchberg noch offen. Klarheit herrscht für die neue Saison bei der Trainerfrage.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Der abstiegsbedrohte Handball-Bayernligist SG Helmbrechts/Münchberg muss sich für die neue Saison einen neuen Trainer suchen: Wie der Verein am Sonntagabend bekannt gab, beenden Cheftrainer Christopher Seel und Florian Bär ihre Tätigkeit für das Frauenteam der SG.

Derzeit bereitet sich das Team auf die Abstiegsrunde in der Bayernliga vor, die die SG als Schlusslicht angehen muss. Aus der Vorrunde nehmen die Handballerinnen aus Helmbrechts und Münchberg nach ihrem Aufstieg im vergangenen Sommer nur zwei Pluspunkte mit. Die Playdowns beginnen mit dem Heimspiel am 24. Februar gegen den TSV Haunstetten II. Der Rückzug der Trainer hänge aber nicht mit der sportlich schwierigen Lage zusammen, betonen beide.

Wer Nachfolger von Seel und Bär wird, ist noch nicht bekannt. Seel wird dem Verein weiterhin als Abteilungsleiter zur Verfügung stehen, Bär bleibt sportlicher Leiter des Frauenteams.

Autor

Bilder