Handball-BOL HSG verliert Spitzenspiel deutlich

Walter Lenhard
Maximilian Schlitter trumpft zu Beginn stark auf. Foto: Peter Perzl

Beim Kampf um Platz zwei hat die HSG Fichtelgebirge mit 30:38 das Nachsehen. Der Einbruch bei Weidhausen/Ebersdorf hat vor allem einen Grund.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Weiterlesen mit

Unsere Premium-Welt

Wissen, was die Region
bewegt.

  • Zugriff auf alle Fp+ Inhalte
  • Unkompliziert kündbar
*anschließend 5,99 € mtl.
**anschließend 9,99 € mtl.

Bilder