Die gute Nachricht: Das Gebäude steht noch. Schön ist was anderes, an vielen Ecken und Flecken erkennen Bahnreisende in Hof, dass der Hauptbahnhof wohl nicht zu den am meisten gehätschelten Gebäuden gehört. Die Bahn antwortet auf Frankenpost-Anfrage gar nicht auf die Frage, wie viel sie denn für die Instandhaltung jährlich aufbringt. So bleibt ein Satz eines Hofer Bahn-Kenners unbeantwortet im Raum stehen: „Die Bahn sagt, dass nichts mehr investiert wird.“ Beispiele für diese Grundhaltung gibt es einige – von WC-Anlage bis Fahrradständer. Was wird aus dem Hofer Hauptbahnhof?