Immerhin – Kirchenlamitz hat die niedrigste Pro-Kopf-Verschuldung landkreisweit: Sie beträgt 937 Euro pro Einwohner (Landkreisdurchschnitt: 1784 Euro). Leider aber auch das geringste Einkommen: Mit einer vorläufigen Steuerkraft von 570 Euro pro Einwohner im Jahr 2023 liegt die Sechsämterstadt im Landkreisvergleich weiterhin auf dem letzten Platz unter den 17 Gemeinden. Der Landkreisdurchschnitt beträgt 1130 Euro pro Einwohner, bayernweit 1528 Euro. Damit erreicht Kirchenlamitz gerade mal 37 Prozent der durchschnittlichen Landessteuerkraft, wie Kämmerer Reinhard Heublein bei der jüngsten Stadtratssitzung erläuterte, als er dem Gremium seinen Haushaltsentwurf für 2023 vorstellte.