Helmbrechts: Herdabdeckung fängt Feuer 19-jähriger Nachbar verhindert Schlimmeres

Herd - Symbolfoto Foto: Hager Vertriebsgesellschaft/Initiative Elektro+

Ein nicht ausgeschalteter Elektorherd hat am Dienstagabend zu einem Feuerwehreinsatz in Helmbrechts geführt. Wie die Polizei mitteilt, hatte eine 39-jährige Münchbergerin vergessen, dass der Ofen noch läuft und verließ ihre Wohnung. Auf der Kochfläche befand sich eine Herdabdeckung aus Holz, welche zu brennen begann. Kurz darauf schlug der Rauchmelder in der Wohnung an, weshalb ein Nachbar auf den Brand aufmerksam wurde. Der 19-jährige Nachbar trat die Tür ein, um nachzusehen ob sich noch Personen in der Wohnung aufhalten. Anschließend verließen alle Bewohner das Haus. Gleich darauf traf auch die Feuerwehr Helmbrechts am Brandort ein und löschte die Abdeckung.

Dem beherzten Eingreifen des 19-jährigen ist es wohl zu verdanken, dass lediglich ein Sachschaden von etwa 500 Euro entstand.

 

Bilder