So ist der 79-Jährige etwa durch den Autoschalter eines Schnellrestaurants gefahren. Beim anschließenden Anfahren vergaß er, an einem Verkehrskreisel den Gang einzulegen. Danach kam er mehrmals in den Gegenverkehr. Entgegenkommende Verkehrsteilnehmer mussten teils über den Fußweg ausweichen, um eine Kollision zu verhindern, wie die Hofer Polizei am Mittwoch weiter berichtet.

Noch bevor die alarmierten Streifen den Porschefahrer zum Anhalten bewegen konnten, setzte sich ein 47-jähriger Hofer Taxifahrer vor den Porsche und hinderte ihn dadurch am Weiterfahren. Wie sich herausstellte, leidet der 79-Jährige an einer Lungenkrankheit und benötigt stets Sauerstoff. Die Sauerstoffflasche, die er mit sich führte, war jedoch leer. Das hat offenbar zu einem Sauerstoffmangel bei dem Senior geführt. Der Rettungsdienst brachte ihn ins Krankenhaus.

Den Schlüssel für den Porsche bekam die Lebensgefährtin des Mannes ausgehändigt. Aufgrund der Ereignisse leitete die Polizeiinspektion Hof Ermittlungen wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs ein. Verkehrsteilnehmer, die wegen der Fahrweise des 79-Jährigen gefährdet oder genötigt wurden, sollen sich unter der Telefonnummer 09281/704-0 bei der Hofer Polizei melden.