Hof Ärger mit aggressivem Autofahrer

Symbolbild. Foto: picture alliance / Frank Rumpenhorst/dpa | Frank Rumpenhorst

Eine unschöne Begegnung mit einem äußerst rüpelhaften Autofahrer hatte eine junge Frau.

Als eine 24-jährige Kronacherin und ihr Begleiter mit ihrem Autop auf der Autobahn Richtung Rehau fuhren, wurde sie von einem männlichen Fahrzeugführer auf der rechten Spur überholt und konnte nur durch starkes Abbremsen einen Unfall vermeiden, als der junge Mann kurz vor ihr wieder einscherte.

Die junge Frau verfolgte das Auto, das kurz nach dem Vorfall die Autobahn verlassen hatte und mit stellenweise 150 km/h über die Landstraßen raste, heißt es im Polizeibericht.

Auf einem Parkplatz bei Neugattendorf hielt der Fahrer dann an und es kam zu einem Streitgespräch zwischen den Beteiligten, in dessen Verlauf der junge Mann den ausgestreckten Mittelfinger zeigte.

Anschließend ging die rasante Fahrt weiter und der unbekannte Fahrzeugführer soll angeblich mit 100 km/h durch Gumpertsreuth gerast sein. Kurz danach verlor die junge Frau den Sichtkontakt.

Durch die aufnehmenden Beamten werden Ermittlungen wegen Nötigung, Gefährdung des Straßenverkehrs, Beleidigung und verbotenem Kraftfahrzeugrennen eingeleitet.

Autor

 

Bilder