Hof Aktivitäten für Körper und Geist

Beim Aerial-Yoga spielt ein an der Decke aufgehängtes Tuch die zentrale Rolle. Aerial-Yoga wird nun an der VHS Hofer Land angeboten. Foto: petunyia/AdobeStock Quelle: Unbekannt

Die VHS Hofer Land startet mit dem Herbstprogramm durch. Sie hat ihr Online-Angebot ausgebaut und hat Neues zu bieten - eine Astronautentrainerin etwa.

Hof - Im Frühjahrssemester musste die Volkshochschule Hofer Land ihren Betrieb schlagartig herunterfahren: Corona ließ viele Kurse platzen. Im Herbst will die VHS aber nun durchstarten und hat ihr neues Programm herausgebracht. Nachdem seit Juni wieder einige Kurse laufen konnten, waren die Reaktionen der Teilnehmer und Dozenten positiv, schreibt die VHS in einer Pressemitteilung. Dies habe die VHS bestärkt, im Herbst unter Berücksichtigung der Corona-Regeln in Hof und in den Außenstellen im Landkreis ein breites Kursangebot anzubieten.

Gut zu wissen

Alle Veranstaltungen werden unter Einhaltung der Hygieneregeln durchgeführt und an die aktuellen Entwicklungen angepasst werden. Dabei werden die Veranstaltungsarten und die räumlichen Voraussetzungen insbesondere in den Landkreisorten individuell berücksichtigt. Dies kann auch bedeuten, dass Kurse nur mit einer begrenzen Teilnehmerzahl stattfinden können. Eine frühzeitige Anmeldung ist daher ratsam.

Die Programmhefte gibt es bei allen Gemeindeverwaltungen, in Banken und Sparkassen, bei Buchhandlungen, Ärzten, Geschäften und direkt bei der VHS, Ludwigstraße 7, Hof. Im Internet kann man sich informieren und anmelden:

—————

www.vhshoferland.de


Dabei hat die VHS ihr Online-Angebot ausgebaut. So richtet sich die neue Seminarreihe "Souverän Digital" an alle, die ihr Leben und Arbeiten in der digitalen Welt gestalten wollen. Angeboten werden etwa Seminare zu den Themen Datensicherheit und Datenschutz, Recherche, Kommunikation, Netzwerken oder Digitale Lernformate. Mit der Seminarreihe "Arbeiten in der digitalen Welt" will die VHS insbesondere Unternehmen einen Überblick geben über digitale Plattformen und Instrumente. Das Besondere an den Seminarreihen ist, dass die Veranstaltungen entweder als Webseminar oder als Präsenzkurs gebucht werden können. Dies trifft auch auf die Xpert-Business-Kurse zu, die kaufmännische und betriebswirtschaftliche Kompetenzen vermitteln.

Auch Sprachen können nun online gelernt werden. Im virtuellen Klassenzimmer haben die Teilnehmer die Möglichkeit, Deutschkurse ab dem Niveau B1 zu besuchen. Und wer Englisch, Französisch oder Russisch von zu Hause aus lernen will, hat ebenfalls ab Herbst die Gelegenheit dazu.

Nach wie vor spielt aber auch der persönliche Kontakt zwischen Teilnehmern und Kursleitern eine wichtige Rolle. Daher liegt der Schwerpunkt des Programms auf Präsenzkursen. Dies betrifft sowohl die EDV-Kurse, die Fremdsprachenkurse, die Gesundheitskurse und die Angebote im Landkreis. Dabei gibt es einige Neuheiten im Programm.

So wird erstmals eine Einführung in die kirgisische Sprache angeboten. Wer einen neuen Yoga-Stil ausprobieren möchte, ist beim Aerial-Yoga gut aufgehoben. Beim Aerial-Yoga trainieren die Teilnehmer an einem an der Decke aufgehängtem Tuch und erfahren damit ein Gefühl von Schwerelosigkeit.

Das Angebot in den Landkreisgemeinden ist reich an interessanten Kursen: Es gibt etwa Meditation in Rehau, Augentraining in Selbitz, eine Schreibwerkstatt in Helmbrechts oder auch Hockergymnastik in Schwarzenbach am Wald. Für alle, die die Corona-Zeit nutzen wollen, etwas mehr über ihre Heimat zu erfahren, gibt es einige Halbtagesexkursionen mit Werner Rost. Er begibt sich auf Humboldts Spuren in die Umgebung von Bad Steben, unternimmt eine geologisch-bergbauhistorische Exkursion um Weidesgrün und begibt sich auf Zeitreise durch die Erdgeschichte des Frankenwaldes.

Erstmals enthält das Programmheft der VHS das Programm der Sternwarte Hof. Zum Semesterauftakt kommt Astronautentrainerin Laura Winterling nach Hof. Die Physikerin, die auch den bekannten Astronauten Alexander Gerst trainiert hat, nimmt die Besucher mit auf eine Reise ins All und erläutert, was wir im Alltag von Astronauten lernen können.

Die Sternwarte bietet weitere interessante Vorträge und Veranstaltungen zur praktischen Astronomie an, wie einen Vortrag über das Röntgenteleskop "eRosita". Darüber spricht im November Peter Predehl vom Max-Planck-Institut für extraterrestrische Physik. red

Autor

 

Bilder