Alexander Eberl führt den Kreisverband auch in den nächsten vier Jahren. Im Gespräch erzählt er, warum es Spaß macht, auch mal wieder eine Wahl zu gewinnen.