Hof Brand auf Wertstoffhof: Sechsstelliger Schaden

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Einsatzfahrzeugs der Feuerwehr. Foto: Robert Michael/dpa-Zentralbild/ZB/Symbolbild

Bei einem Entsorgungsunternehmen in Oberfranken steht am frühen Samstagmorgen eine Maschine in Flammen. Der starke Rauch hat Einfluss auf eine angrenzende Bundesstraße.

 
Schließen

Diesen Artikel teilen

Rehau (dpa/lby) - Bei einem Brand auf einem Wertstoffhof bei Rehau (Landkreis Hof) ist ein geschätzter Schaden im sechsstelligen Bereich entstanden. Alleine die aus zunächst unbekannter Ursache am Samstagmorgen in Flammen geratene Müllpresse habe einen Wert von etwa 300 000 Euro gehabt, sagte eine Sprecherin der Polizei. Ersten Ermittlungen zufolge könne ein technischer Defekt zu dem Brand geführt haben.

Zahlreiche Feuerwehrleute waren im Einsatz. Die Kräfte verhinderten, dass sich das Feuer weiter auf dem Gelände des Entsorgungsunternehmens im Rehauer Gemeindeteil Kühschwitz ausbreitete. Der Müllhäcksler brannte laut Polizei komplett aus.

Die starke Rauchentwicklung hatte auch Auswirkungen auf die angrenzende Bundesstraße 15. Zeitweise wurden den Angaben der Polizeisprecherin zufolge Auffahrten und ein Teil der B15 gesperrt. Die Ermittlungen zur Brandursache dauerten an.

Autor

Bilder