Hof Corona am Hofer Gymnasium: Fast 50 Kontaktpersonen in Quarantäne

Am Schmalkalder Gymnasium ist am Dienstag der erste Fall eines positiven Tests auf das Coronavirus bekannt geworden. Das Gymnasium in Bad Salzungen im benachbarten Wartburgkreis muss sich seit Mitte September konkret mit dem Thema befassen, als eine Lehrerin positiv getestet wurde. Inzwischen ist die Zahl der nachgewiesenen Infektionen dort auf mindestens acht angestiegen. Um eine mögliche weitere Ausbreitung zu überwachen, wurden am Dienstag in Bad Salzungen 200 Schüler vorsorglich getestet. Dabei ist unser Foto entstanden. Foto: Heiko Matz

Ein Elftklässler des Hofer Gymnasiums wurde positiv auf das Coronavirus getestet. Er hatte Kontakt zu 45 Schülern und drei Lehrern.

Wie das Landratsamt berichtet, handelt es sich um das Hofer Schillergymnasium. Ein Schüler der Jahrgangsstufe Q11 wurde positiv auf das Virus getestet. Er war bereits als Kontaktperson bekannt. Die engen Kontaktpersonen, darunter 45 Schüler und drei Lehrer, wurden ermittelt und von der Schulleitung informiert. Das Gesundheitsamt ist aktuell dabei, sämtliche Kontaktpersonen anzurufen. Sie müssen sich in eine zweiwöchige Quarantäne begeben und werden getestet.

Auch in der Kindertagesstätte Pusteblume in Stammbach ist ein Kind einer Kindergartengruppe Corona-positiv. Es war bereits als Kontaktperson bekannt. Auch hier müssen sich die engen Kontaktpersonen, darunter 25 Kinder und zwei Betreuer, einer zweiwöchigen Quarantäne unterziehen und testen lassen.

Autor

 

Bilder