Hof Einblick in den Beruf des Servicetechnikers

Mit einem Multimeter können Werte wie Spannung und Stromstärke gemessen werden, erfuhren die Kinder. Quelle: Unbekannt

Die Klasse 4a der Hofer Sophien-Grundschule hat im Rahmen des Klasse!-Kids -Projekts Besuch von Annette Seidel, Sebastian Drescher und Andreas Weiß von Bayernwerk bekommen.

Die Spezialisten für Elektro- und Umwelttechnik brachten den Kindern zur Veranschaulichung einen elektronisch betriebenen Servicewagen mit. Die Jungen und Mädchen konnten die Geräte, mit denen die Techniker zum Beispiel an Stromleitungen arbeiten, ganz genau unter die Lupe nehmen und bekamen von den Profis allerhand Interessantes dazu erzählt. Servicetechniker Sebastian Drescher gab den Kindern zudem einen Einblick in seinen Berufsalltag.

Die Schüler erfuhren auch, dass zum Netz von Bayernwerk 160 000 Kilometer Stromleitungen gehören. Das entspricht dem vierfachen Umfang unserer Erde.

Erneuerbare Energien und die Reduktion des Kohlendioxidausstoßes spielen eine zentrale Rolle. Unter anderem soll der eigene Fuhrpark bis 2025 auf Elektroautos umgestellt werden. Die Kinder äußerten, dass man das Auto "ja gar nicht hört" - und stellten von selbst fest, dass es keinen Auspuff hat. Gisela Plank

Autor

 

Bilder