Hof Hofer CSU fordert Energie-Konzept

Für Leimitz und Jägersruh soll ein Quartierkonzept zur Förderung erneuerbarer Energien erstellt werden. Die Erkenntnisse ließen sich auch auf andere Stadtteile übertragen.

Hof - Die CSU-Stadtratsfraktion fordert in einem Antrag an die Stadt Hof, für die Stadtteile Jägersruh und Leimitz ein "Quartierkonzept" zur Nutzung regenerativer Energien zu erarbeiten. Alternativ sollen die Stadtteile bei der Erstellung des "Rahmenplans Klimaschutz für die Stadt Hof" berücksichtigt werden, mit der die Stadtverwaltung beauftragt ist. Die Mittel dafür seien im Haushalt einzustellen.

Das Ziel der CSU sei es, den privaten Energieverbrauch in Hof zu senken und den privaten Anteil erneuerbarer Energien zu steigern. Dabei sollen das Thema Klimaschutz und erneuerbare Energien mit Ideen und Beratungsmöglichkeiten für Immobilieneigentümer angegangen werden.

Aus Sicht der CSU-Stadtratsfraktion eignen sich besonders die Stadtteile Jägersruh und Leimitz zur Erarbeitung eines Quartierkonzepts. Denn die Wohnbebauung setze sich hier aus einer bunten Mischung von Immobilien unterschiedlichen Alters zusammen. "Der Eigentümer eines in die Jahre gekommenen Objekts hat im Bereich der erneuerbaren Energien und der energetischen Sanierung einen anderen Beratungs- und Handlungsbedarf als der Eigentümer einer neueren Immobilie." Die in Jägersruh und Leimitz gewonnenen Erkenntnisse ließen sich daher auf andere Stadtgebiete übertragen.

Im Rahmen des Quartierkonzepts zur Förderung erneuerbarer Energie sollen für die Immobilieneigentümer etwa Beratungsmöglichkeiten zur energetischen Sanierung, zur Reduzierung des Energieverbrauchs und der Nutzung erneuerbarer Energien sowie eine Beratung über Fördermöglichkeiten geschaffen werden. Nachdem Jägersruh und Leimitz über keinen Gasanschluss verfügen, soll dort - in enger Absprache mit der Bevölkerung - die Schaffung einer zentralen Wärmeversorgung oder zentralen Kälteversorgung geprüft werden.

Vorarbeit habe bereits der CSU-Ortsverband Jägersruh/Leimitz geleistet, der jedem Haushalt einen Fragebogen unter anderem zur eigenen Energienutzung, Energieeinsparung und energetischen Sanierung übermittelte. Die durch diese Umfrage gewonnenen Erkenntnisse belegten, dass in der Bevölkerung der Ortsteile Jägersruh und Leimitz ein hoher Informationsbedarf und eine große Bereitschaft zur Nutzung erneuerbarer Energien und zur energetischen Sanierung bestehe. red

Autor

 

Bilder