Hof Inzidenz in Hof steigt auf über 300: Weiterer Corona-Todesfall

Mund auf und Stäbchen rein: Für Sonnebergs Rotkreuzler, die im Auftrag des Landkreises unterwegs sind, um Rachenabstriche zur späteren Laborauswertung auf Corona-Infektionen hin durchzuführen, enden die Außeneinsätze nicht. Archiv: Ittig Quelle: Unbekannt

Am Freitag meldet die Gesundheitsbehörde 92 Neuinfektionen in der Stadt und im Landkreis Hof. Die Sieben-Tage-Inzidenz-Werte steigen jeweils beträchtlich.

In Stadt und Landkreis Hof sind 92 weitere Personen Corona-positiv getestet worden. 41 davon kommen aus dem Landkreis, 51 Fälle kommen aus der Stadt. Die Zahl der bisher festgestellten Corona-Fälle im Landkreis und der Stadt Hof steigt damit auf 1932 Personen.

Da 45 Personen wieder aus der häuslichen Isolierung entlassen werden konnten, liegt die Zahl der aktuellen Fälle bei 510 Personen. 1378 Personen gelten als genesen.

Unterdessen bestätigt die Gesundheitsbehörde des Landkreises und der Stadt Hof einen weiteren Todesfall in Zusammenhang mit dem Corona-Virus. Dabei handelt es sich um einen 70 Jahre alten Mann aus dem Landkreis, der mit dem Virus verstorben ist. Er litt unter Vorerkrankungen. Die Zahl der Todesfälle von Corona-Infizierten im Hofer Land steigt auf 44 an.

Die 510 Fälle verteilen sich wie folgt auf Stadt und Landkreis:
Landkreis Hof: 307
Stadt Hof: 203

Daraus ergeben sich folgende 7-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut LGL):
Landkreis Hof: 236,28 (Vortag 220,46)
Stadt Hof: 333,88 (Vortag 270,59)

 

Autor

 

Bilder