Hof Polizisten überlassen halbnacktem Dieb Hose

Ein Einsatzfahrzeug der Polizei steht am Straßenrand. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa/Symbolbild

Er wäre sonst halbnackt gewesen: Hofer Polizisten mussten am Montagnachmittag einem 29 Jahre alten Dieb eine gestohlene Hose überlassen. Die Hose war aber nicht das Einzige, was der Dieb mitgehen ließ.

Hof - Zunächst beobachtete die Angestellte einer Bäckerei in der Altstadt den Mann kurz vor 15 Uhr, als dieser ein Ciabatta stehlen wollte. Gemeinsam mit ihrem Chef verfolgte die Angestellte den Dieb und hielt ihn schließlich auf.

Der hinzugerufenen Polizeistreife fiel die neue Kleidung an dem Mann auf - es befanden sich noch Verkaufsschilder und Sicherungsetiketten daran. Wie eine Beschäftigte des betreffenden Geschäftes auf Anfrage mitteilte, sah sie den Mann kurz zuvor, als er die Jacke anprobierte. Sie verlor ihn dann aber aus den Augen. Die Jacke gab der Mann zurück, die Hose mussten ihm die Polizisten allerdings überlassen, da er sonst untenherum unbekleidet gewesen wäre. In welchen Zustand er das Geschäft betrat, beziehungsweise was mit seinem ursprünglichen Beinkleid geschah, konnte nicht geklärt werden. Die Kleidung hat einen Wert von rund 80 Euro.

Der 29-Jährige muss sich nun wegen zwei Ladendiebstählen vor der Justiz verantworten und ist wegen der Hose gegenüber dem Geschäft schadensersatzpflichtig, wie die Polizei Hof mitteilt.

Autor

 

Bilder