Hofer Busbahnhof 37-Jähriger muss nach Alkoholfahrt ins Gefängnis

Die Bundespolizisten konnten den Gesuchten am Hofer Busbahnhof festnehmen. Foto: Bundespolizeiinspektion Selb

Die hohe Geldstrafe kann der Pole nicht zahlen und muss daher in Haft. Schon länger sucht die Staatsanwaltschaft München II nach ihm. Jetzt haben die Hofer Bundespolizisten ihn festnehmen können.

Die Fahnder der Bundespolizeiinspektion Selb haben bei einer Kontrolle am Hofer Busbahnhof in der Nacht zum Mittwoch festgestellt, dass der 37-Jährige seit vergangenen Mai gesucht wird. Sie nahmen ihn vor Ort fest.

Wie die Polizei berichtet, war der Tatverdächtige in einem internationalen Reisebus auf der Strecke von München nach Polen unterwegs.

Der gesuchte Pole war wegen Trunkenheit am Steuer zu 2600 Euro Geldstrafe verurteilt worden. Da er diese Summe bei Weitem nicht aufbringen konnte, wird er nun eine Freiheitsstrafe in einem Gefängnis absitzen müssen.

Autor

 

Bilder