Hofer Land Immer mehr Covid-Patienten in den Krankenhäusern

114 neue Corona-Fälle melden die Behörden am Montag im Hofer Land. Foto: dpa/Julian Stratenschulte

In den drei Krankenhäusern in Hof, Münchberg und Naila werden inzwischen 69 Covid-Patienten und ein weiterer Verdachtsfall behandelt. 14 Menschen liegen auf den Intensivstationen der drei Kliniken.

Hof - Im Hofer Land sind am Montag 114 neue Corona-Fälle gemeldet worden – 72 aus dem Landkreis und 42 aus der Stadt Hof. 42 Personen waren als Kontaktperson bekannt. Die Gesamtzahl der bisher festgestellten Corona-Fälle bei 13 433. Die Zahl der Todesfälle im Hofer Land liegt bei 301.

Die Zahl der Covid-Patienen in den Krankenhäusern und auf den Intensivstationen steigt derweil im Hofer Land weiter an. Stand Montag liegen 69 bestätigte Covid-Patienten und ein Verdachtsfall in den Krankenhäusern der Region, drei in Naila, 34 in Münchberg und 32 plus der Verdachtsfall in Hof. Davon liegen 16 auf der Intensivstation.

40 Personen wurden aus der Quarantäne entlassen, damit gelten 11 987 Personen gelten als genesen.

Momentan sind 1145 aktive Fälle bekannt, im Landkreis Hof 858, in Hof 287.

Die Impfquote der vollständig Geimpften liegt bei 73,60 Prozent der Gesamtbevölkerung. Die Booster-Impfung haben im Hofer Land inzwischen 12,65 Prozent.

Sieben-Tages-Inzidenzwerte (Berechnung laut RKI, Stand Montag):

Landkreis Hof: 498,3 (Neufälle der letzten sieben Tage: 471)

Stadt Hof: 345,3 (Neufälle der letzten sieben Tage: 156)

Autor

 

Bilder