Hofer Land Wirt bestohlen: Vom Tresen in die Zelle

Ein Blaulicht der Polizei leuchtet auf. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert/dpa-Zentralbild/ZB/Archivbild

Die Nailaer Polizei ist am Pfingstmontag in Schwarzenbach am Wald in einer Gaststätte gefordert. Doch nicht nur dort.

Ein bislang Unbekannter sowie ein 23-jähriger Mann mit russischen Wuzeln waren am Pfingstmontag gegen 17.20 Uhr in einer Gaststätte in der Schwarzenbacher Zeppelinstraße zugegen. Während der 23-Jährige das Gasthaus-Personal in ein Gespräch verwickelte, griff der Unbekannte über den Tresen und stahl die Geldbörse des Wirts. Der Unbekannte machte sich anschließend mit einem niedrigen vierstelligen Eurobetrag aus dem Staub. Der 24-Jährige dagegen blieb und bestellte sich noch ein Bier.

Wie die Nailaer Polizei am Dienstag mitteilt, eilte eine Streife zum Gasthaus. Dort gestaltete sich aber die Aufnahme der Anzeige als schwierig. Denn der 24-Jährige war betrunken und sehr aggressiv.

Dass er den geflohenen Täter kennt, bestritt der Mann. Zeugen sagten dagegen aus, dass die beiden sich kennen würden. Nachdem der 24-Jährige einen der Polizisten provoziert und beleidigt hatte, wurde er in Gewahrsam genommen. Es ging zur Polizeidienststelle.

Dort jedoch rastete der Mann dann komplett aus. Er schlug gegen das Zelleninventar. Er muss sich nun wegen Beleidigung und Diebstahls verantworten. Außerdem sucht die Polizeiinspektion Naila unter der Telefonnummer 09282/97904-0 weitere Zeugen, die Angaben zu dem Vorfall oder zu dem bislang unbekannten Täter machen können.

Autor

 

Bilder