Hofer Neuzugang SpVgg Bayern Hof holt Mittelfeldspieler

Er spielt auch weiterhin im Hofer Trikot: Maximilian Weiß (Mitte). Foto: Katharina Hübner

Der Bayernligist hat den nächsten Neuen für die neue Saison unter Vertrag genommen. Von einem Liga-Kontrahenten wechselt ein Spieler nach Hof, der auch schon Drittliga-Erfahrung gesammelt hat.

Am Samstag zum 100. Jubiläum des FC Stammbach lief er bereits im Trikot der SpVgg Bayern Hof gegen die U21 des 1. FC Nürnberg auf, nun folgte die Einigung mit den Gelb-Schwarzen: Maximilian Weiß spielt in der kommenden Saison für die SpVgg Bayern Hof. Das teilte der Verein am Sonntagabend mit.

Der 24-jährige Rechtsfuß kommt vom Ligakonkurrenten TSV Großbardorf auf die Au und ist im Mittelfeld variabel einsetzbar. Seine Ausbildung genoss er unter anderem beim FC Carl Zeiss Jena in der U17 und U19 Bundesliga Nord/Nordost. Es folgten sieben Einsätze für Carl Zeiss Jena in der 3. Liga und weitere 45 Einsätze in der Oberliga für die zweiten Mannschaft des Jenaer Traditionsvereins. Für den TSV Großbardorf brachte es Weiß in der abgelaufenen Saison auf 23 Einsätze.

Auch Maximilian Stumpf hat sich für die SpVgg Bayern Hof entschieden. Das Torhüter-Nachwuchstalent kommt aus der eigenen U19 und kam im Sommer 2018 als Feldspieler auf die Au. Erst in Hof begann seine Ausbildung zum Torhüter, die er seitdem zielstrebig und sehr engagiert fortführt. Die Arbeit mit TH-Trainer Michal Kycek macht ihm unglaublich Spaß und seine Entwicklung ist rasant. Er ist neben David Guyon und Nico Preissler der dritte Torhüter im Kader für die bevorstehende Bayernliga-Saison.

Zuvor hatte Hof bereits den Defensiv-Allrounders Johannes Hamann von Kickers Selb verpflichtet.

Autor

 

Bilder