Hohenberg Hohenberg: Ehrenamtsurkunde für Karin Morherr

Karin Morherr erhält die Ehrenamts-Urkunde, rechts ihr Mann Thomas. Dazu gratulierten Jürgen Hoffmann (links) und Hans-Jürgen Wohlrab. Foto: Peter Pirner

Die Hohenbergerin kümmert sich um Stellplatz und Camper. Dafür dankt der SPD-Ortsverein mit einer Auszeichnung.

Hohenberg - Seit 2018 verleiht die SPD Hohenberg die Ehrenamts-Urkunde des Ortsvereins an Personen, die sich vor allem außerhalb von Vereinen um die Stadt verdient gemacht haben. Schon seit einigen Jahren kümmert sich Karin Morherr um den Wohnmobilstellplatz. Sie versorgt die Camper mit Informationen, Prospekten und Frühstück, weist Stellplätze an, hilft bei der Stromversorgung und gibt Ausflugstipps. In den Fragebögen sind die Camper voll des Lobs für sie. "Karin Morherr ist die gute Seele des Stellplatzes", sagte Vorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab.

Für die Stadt führt sie eine Statistik über die Zahl der Wohnmobile und der Besucher, über die Verweildauer und über die Regionen, aus der sie kommen. Ebenso meldet sie frühzeitig, wenn es am Platz etwas zu richten gibt. Bei dieser Arbeit wird sie von ihrem Mann Thomas unterstützt. In Anerkennung ihres außerordentlichen Einsatzes verleiht der Ortsverein ihr die Ehrenamts-Urkunde.

Jörg Nürnberger, Holger Grießhammer und Jürgen Lang bildeten die Wahlkommission für die insgesamt neun Wahlen. Hans-Jürgen Wohlrab stellte sich erneut als erster Vorsitzender und Jürgen Lang als stellvertretender Vorsitzender zur Verfügung. Beide wurden einstimmig wiedergewählt. Kassier bleibt Jürgen Hasenkopf, der abwesend war, aber vorab seine Zustimmung erklärt hatte. Auch mit der Schriftführerin Andrea Wohlrab und den Kassenrevisoren Erwin Hasenkopf und Helmut Häcker setzte die Versammlung auf die bewährten Kräfte. Zu Beisitzern wurden Berndt Amann, Jürgen Hoffmann, Florian Köhler, Dagmar Köhler-Meinhardt, Harald Max sowie Annette und Dieter Rößler bestimmt.

Als Delegierte für den Kreisverband wählten die Mitglieder Jürgen Hoffmann und Hans-Jürgen Wohlrab, Ersatz-Delegierte ist Annette Rößler. Delegierter für den Unterbezirk ist ebenfalls Jürgen Hoffmann, Ersatz-Delegierter ist Hans-Jürgen Wohlrab. Für die Bundeswahlkreiskommission wurde Hans-Jürgen Wohlrab delegiert, Vertreterin ist Annette Rößler.

Zwei Mitglieder hatten außerdem runde Geburtstage: Jürgen Hoffmann wurde 50 Jahre alt, Berndt Amann 80 Jahre alt. Vorsitzender Hans-Jürgen Wohlrab gratulierte ihnen herzlich und überreichte ihnen Gutscheine.

 
 

Bilder