IG Bergbau, Chemie, Energie Bezirksvorstand wählt Beate Merkel zur Vorsitzenden

Beate Merkel wurde zur neuen Vorsitzenden des IG BCE Bezirksvorstandes gewählt. Rainer Hoffmann ist der kommissarischer Bezirksleiter des Bezirks Nordostbayern. Foto: IG Bergbau, Chemie, Energie

Die IG Bergbau, Chemie, Energie (IG BCE) Nordostbayern hat einen neuen Bezirksvorstand gewählt.

Weiden - Im Rahmen einer hybrid durchgeführten Bezirksdelegiertenkonferenz hat die IG BCE Nordostbayern in Weiden am 20. März 2021 einen neuen Bezirksvorstand gewählt. Dass Gremium des Bezirksvorstandes trägt mit seinen Mitgliedern die politische Verantwortung für knapp 12.500 Mitglieder im Bezirk Nordostbayern der IG BCE.

In einer digitalen, konstituierenden Sitzung am 14. April 2021 wählte das Gremium Beate Merkel zur Vorsitzenden und den kommissarischen Bezirksleiter Rainer Hoffmann zum stellvertretenden Vorsitzenden des Bezirksvorstandes. Beate Merkel ist 53 Jahre alt und Vorsitzende des Betriebsrates der NSG Group Pilkington Deutschland, Werk Weiherhammer. Beate Merkel tritt dafür an, die ehrenamtliche Arbeit der Gewerkschaft IG BCE in den Betrieben und in der Öffentlichkeit zu intensivieren, auszubauen und ihr ein Gesicht zu geben. „Nur mit einer starken gewerkschaftlichen Vertretung lassen sich die innerbetrieblichen wie gesellschaftlichen Herausforderungen der Zukunft im Interesse unserer Mitglieder lösen“, sagt Merkel.

Besondere Herausforderungen kommen auf Gewerkschaften und Betriebsräte in den nächsten Jahren durch die Transformation der Industriearbeit, Ökologisierung der Produktionsprozesse, Folgen der Energiewende und der demographischen Entwicklung zu. Gerade auch die Auswirkungen der Corona-Pandemie haben gezeigt wie wichtig es ist, dass Arbeitnehmervertretungen sich schnell auf neue Arbeits- und Rahmenbedingungen einstellen und auch EDV-unterstützte Kommunikationswege erschließen und ausbauen. Sobald es die rechtlichen Rahmenbedingungen wieder zulassen, wird der Bezirksvorstand im Rahmen seiner angestrebten Öffentlichkeitsarbeit Betriebe in Nordostbayern besuchen, um mit Beschäftigten ins Gespräch zu kommen und Erfahrungen auszutauschen. 

Dem Bezirksvorstand Nordostbayern gehören an: 

  • Christian Hartmann, Amberger Kaolinwerke Kick GmbH & Co.KG, Hirschau
  • Matthias Braun, TenneT TSO GmbH
  • Uwe Dutkiewicz, Vishay Electronic GmbH Selb
  • Armin Kiener, Gerresheimer Regensburg GmbH
  • Lothar Weiß, Flachglas Wernberg GmbH, Wernberg
  • Monika Träger, CeramTec GmbH Marktredwitz
  • Christa Kropf, Porzellanfabriken Christian Seltmann GmbH Werk Erbendorf
  • Franz Malzer, Schott AG Mitterteich
  • Andreas Böhm, Nabaltec AG, Schwandorf
  • Michael Ott, BHS tabletop AG Werk Schönwald
  • Regina Pleiner, Ortsgruppe Selb-Hohenberg
  • Roberto Sachse, Südleder GmbH Rehau
  • Lothar Trauner, Nachtmann GmbH, Weiden
  • Marianne Wopperer, Rosenthal GmbH, Thomas am Kulm, Speichersdorf
  • Corinna Philipp, BHS tabletop AG Werk Schönwald - Vertreterin Jugend
  • Mathias Gildner, Röchling Precision Components GmbH, Weidenberg
  • Kevin Bohmann, Synlab MVZ Weiden GmbH
  • Manfred Butz, Leonard Kurz Stiftung & Co.KG
  • Sibylle Geyer, Rosenthal GmbH, Standort Selb
Die Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie Nordostbayern ist in 125 Betrieben der Region vertreten. Die beiden größten Industriebereiche sind, trotz der in den letzten Jahren starken strukturellen Veränderungen, die Bereiche Feinkeramik und Glas. Chemie, Kunststoff, Energieversorgung, Papier, Leder, Bergbau, Labordiagnostik sind ebenfalls Bereiche des Bezirkes Nordostbayern.
 

Bilder