Eine jüdische Familiengeschichte wird derzeit im Erika-Fuchs-Haus erzählt. Die Ausstellung erweitert einen Comicroman, den der belgische Illustrator Alex Mages mit einer Nürnberger Schulklasse geschaffen hat.