In der vergangenen Woche haben viele Helfer unter der Leitung von Norbert Reger, dem Vorsitzenden der Gesellschaft Steinwaldia, die Ärmel hochgekrempelt. Auf ihrem Arbeitsplan stand der Aufbau des imposanten Heiligen Grabes, das sechs Jahrzehnte lang auf seine Revitalisierung warten musste. Vor Ostern hat nun Bischof Rudolf Voderholzer das restaurierte und wiederhergestellte Kleinod eingeweiht.