Mit einer Geschichte über Vampire und Werwölfe oder Mädchen, die mit dem Sex bis zur Ehe warten, kann man niemanden mehr hinter dem Ofen hervorlocken? Dann kennen Sie „Twilight“ noch nicht. Die Vampir- und Werwolf-Saga von Autorin Stephenie Meyers verkaufte sich bislang mehr als 100 Millionen mal. Die ersten beiden Kinofilme spielten außerdem rund 665 Millionen Dollar in die Kassen. Vergangene Woche startet mit „Eclipse – Biss zum Abendrot“ der dritte Teil der Reihe. Im Fokus der Fans: Robert Pattinson, der als Vampir Edward Cullen die Mädchenherzen erobert und Taylor Lautner, der als Werwolf Jacob Black für 80 Prozent aller Aufnahmen mit nacktem Oberkörper vor die Kamera treten musste. Im Sonntagsgespräch erzählt der 18-jährige Lautner, wie er mit seiner Popularität umgeht.