Jessica Schwarz zeigt sich in „Lautlose Morde“ einmal von einer ganz anderen Seite. In dem ZDF-Fernsehfilm (13. September, 20.15 Uhr) spielt sie die seelisch schwer gestörte Insassin einer Nervenheilanstalt. Einem großen Publikum wurde die 33-Jährige durch Kinofilme wie „Das Parfum“ oder „Buddenbrooks“ bekannt. Für Wirbel sorgte sie 2009 mit der Rolle der Romy Schneider im deutschen Fernsehfilm „Romy“. Ein Sonntagsgespräch über Musik, Schlafmangel und gelegentliche Gefühlsausbrüche.