Yvonne Catterfeld meldet sich mit einem neuen Album zurück. „Blau im Blau“ ist sicher nicht das, was man von ihr erwartet. Statt Schmuse-Pop singt die gebürtige Erfurterin freche Chansons und poetische Songs über zwischenmenschliche Beziehungen. Ein Sonntagsgespräch mit der Sängerin und Schauspielerin über Musikproduzenten, nette Mädchen und warum sie ihre größte Filmrolle platzen ließ.