Der Vorstandsvorsitzende von BHS Tabletop sieht das Unternehmen für die Zeit nach der Krise gut aufgestellt und setzt auf digitale Präsentation. Dennoch sollen bis Jahresende 190 Stellen abgebaut werden.