Inzidenz liegt bei 236 700 Menschen in Kulmbach in Quarantäne

Im Impfzentrum in Kulmbach ist weiterhin viel zu tun. Foto: Gabriele Fölsche

Am Wochenende – das ist die gute Meldung – hat es keine neuen Todesfälle im Landkreis Kulmbach gegeben. Die Sieben-Tage-Inzidenz bleibt aber weiter deutlich über der 200-er-Marke.

Kulmbach - 29 neue Corona-Fälle sind am Wochenende in Kulmbach neu dazugekommen. Das hat am Sonntagnachmittag das Landratsamt mitgeteilt. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt damit aktuell 236,15. Im Klinikum hat sich die Situation leicht entspannt. Immer noch werden hier allerdings 20 Corona-Patienten betreut, neun davon auf Intensivstation. Auf die Gemeinden verteilten sich die Infizierten Ende letzter Woche wie folgt:

Kulmbach: 84

Stadtsteinach: 29

Mainleus: 25

Neuenmarkt: 21

Thurnau: 16

Presseck: 16

Wirsberg: 13

Untersteinach: 10

Marktleugast: 8

Neudrossenfeld:6

Harsdorf: 6

Ködnitz: 5

Ludwigschorgast: 5

Himmelkron: 5

Marktschorgast: 4

Rugendorf: 3

Kasendorf: 3

Wonsees: 2

Grafengehaig: 2

Kupferberg: 1

Trebgast: 0

Guttenberg:0

 

Bilder