Jubiläum Mit 75 in den besten Jahren

Ausgiebig bejubelt hat die erste Mannschaft des FCL den Klassenerhalt. Sie darf ein weiteres Jahr in der Bezirksliga spielen. Foto: /pr

Der FC Lorenzreuth feiert sein Jubiläum mit einem großen Fest. Ein ganzes Wochenende lang will der FCL mit Turnieren, Rockmusik und Schafkopfspielen feiern.

Seit dem Mai 1947 gibt es nun den FC Lorenzreuth, der seit ein paar Jahren auch liebevoll „die Loris“ genannt wird. Somit begehen die Lorenzreuther am Wochenende vom 24. Juni bis 26. Juni die Jubiläumsfeier zum 75-Jährigen auf dem Sportgelände des FCL an der Korbersdorfer Straße in Lorenzreuth.

Zum Feiern gibt es in Lorenzreuth in diesem Jahr aber nicht nur das Jubiläum, sondern auch den größten Erfolg der Vereinsgeschichte mit einem weiteren Jahr in der Bezirksliga. Seit einigen Jahren ist der FCL nun der beste Fußballverein in der Stadt und hat Traditionsvereine wie Wacker, die Spielvereinigung und den Sportbund-Vorwärts überdauert.

Eröffnung am Freitag

„Grund genug also, ein Festwochenende zu veranstalten und mit Mitglieder, Spielern, Fans und Gästen nach Corona mal wieder richtig einen draufzuhauen“, heißt es in einer Mitteilung des FC Lorenzreuth. Das Festprogramm am letzten Wochenende im Juni habe für jeden etwas zu bieten und beginnt am Freitag, den 24. Juni, um 19.30 Uhr mit dem Festkommers zum Jubiläum unter Schirmherrschaft vom Marktredwitzer Oberbürgermeister Oliver Weigl im Festzelt am Sportplatz. Mit einem bunten Rahmenprogramm möchte man einen kurzen Rückblick auf die Vergangenheit des Vereins werfen, verdiente Mitglieder ehren und nicht zuletzt ein gemütliches Beisammensein in dieser ehrenvollen Runde gestalten.

Sportlicher Samstag

Sportlich wird es dann am Samstag dem 25. Juni, wenn sich zunächst ab 10.30 Uhr die E-Jugend in einem Turnier mit Mannschaften unter anderem aus Kondrau, Wiesau und Waldershof messen wird.

Im Anschluss daran treten dann ab 13.30 Uhr die FCL-Legenden in einem Kleinfeldturnier gegen be-freundete Altherren- Mannschaften an. Besondere Vorfreude herrscht dabei auf die Mannschaft des VFL Herzberg, die mit der ehemaligen FCL-Legende Martin Thüring extra aus dem Harz anreist.

Zum sportlichen Höhepunkt kommt es dann um 16.30 Uhr, wenn die FCL-Herrenmannschaft gegen die Freunde vom TSV Waldershof das offizielle Jubiläumsspiel bestreitet.

Ab 19 Uhr startet dann der Festbetrieb mit dem „absoluten Partyhighlight des Wochenendes“, wie es in der Mitteilung heißt: Die Band „PitchWell Project“ soll dann mit ihrem „Kick Ass Cover Rock“ die Partyzone am Sportplatz rocken.

Zusätzlich für Stimmung sollen die sagenumwobene FCL-Bar und natürlich Speis und Trank sorgen.

Schafkopf am Sonntag

„Schafkopfspieler aufgepasst!“ heißt es am Sonntag, dem 26. Juni, wenn der FCL zum Preisschafkopf mit Weißwurstfrühschoppen ins Festzelt einlädt. Beginn ist um 10 Uhr. Mit 300 Euro für den ersten und 200 beziehungsweise 100 Euro für die folgenden Plätze sind hoch dotierte Preise für die Besten des Turniers angesetzt. Für alle Preisschafkopffans der Region dürfte dies nach der langen Coronapause eine willkommene Sonntagmorgen-Alternative sein. Danach gibt es noch einen gemütlichen Nachmittag zum Ausklang des Jubiläums. red

Autor

 

Bilder