Jubiläumsprogramm Vorwärts Röslau feiert den 100. mit Sportwoche

An mehreren Stellen in Röslau und natürlich auf der „Hut“ weisen Transparente auf das 100. Jubiläum des FC Vorwärts Röslau hin. Foto: /Verein

Vom 25. Juni bis zum 3. Juli finden attraktive Fußball-Begegnungen statt. Schon zuvor lädt der Verein zum Thusfest ein. Die Mitglieder setzen dabei auf das bewährte Vorstandsteam.

Der FC Vorwärts Röslau sieht es als Zeichen von Nachhaltigkeit und Beständigkeit: Er geht mit seiner bewährten Führungsmannschaft ins Jubiläumsjahr – der Landesligist feiert heuer seinen 100. Geburtstag.

Bei der Jahreshauptversammlung wurden alle acht Mitglieder des engeren Vorstands für weitere zwei Jahre wiedergewählt: Vorsitzender Bernd Nürnberger, zweiter Vorsitzender Reinhold Zeitler, dritter Vorsitzender Christoph Grimm, Kassier Siegfried Kießling, Schriftführer Ralf Medick, Geschäftsführer Klaus Layritz sowie die Vorstandsmitglieder mit bestimmtem Aufgabenbereich, Joachim Stegner (Teammanager) und Bastian Bauriedel (Medienbeauftragter).

Zum erweiterten Vorstand gehören die Beiräte Gerhard Meier, Heinz Hager (Ehrenamtsbeauftragter), Tobias Benker und Denis Himsel als Vertreter der ersten und zweiten Mannschaft. Als Revisoren fungieren Dieter Ernstberger und Heinz Hager. Platzkassiere sind: Walter Haberer, Ludwig Schaumberger, Heinz Hager, Dieter Pietz und Rainer Anger. Dem für die Platzpflege zuständigen Rentnerteam gehören an: Helmut Ryschawy, Dieter Ernstberger, Reiner Tröger, Gerhard Meier, Kurt Knoblauch, Hartmut Wächter und Rudi Menzel.

Feiern am Eger-Wasserfall

Im Mittelpunkt der Jahreshauptversammlung standen natürlich die Veranstaltungen zum 100. Jubiläum. Erster Kraftakt im Jubiläumsjahr ist demnach am Pfingstsonntag das Thusfest, das der Verein nach zweijähriger Corona-Pause wieder ausrichtet. Dazu werden bei günstigem Wetter mehrere Tausend Besucher am Eger-Wasserfall im Thuswald erwartet, die zwischen 11 und 18 Uhr von rund 60 Ehrenamtlichen bewirtet werden. Den Auftakt dazu bildet ein evangelischer Waldgottesdienst um 9.30 Uhr.

Im Zentrum der Jubiläumsfeierlichkeiten steht eine Sportwoche vom Samstag, 25. Juni, bis Sonntag, 3. Juli. Los geht es am 25. Juli um 16 Uhr mit einem Spiel der „Vorwärts“-Legenden: Viele ehemalige Spieler aus den Aufstiegs- und Meistermannschaften vergangener Jahrzehnte werden sich dabei ein Stelldichein geben. Um 19.22 Uhr – in Anlehnung an das Gründungsjahr – beginnt dann in der Turnhalle am Hirtberg der Festabend zum 100. Jubiläum.

Internationales E-Juniorenturnier

Am Sonntag, 26. Juni, findet ab 9.30 Uhr ein F-Jugend-Turnier statt, ehe um 14 Uhr der Egerpokal mit dem FC Vorwärts II, dem FC Marktleuthen, dem VFC Kirchenlamitz und der SpVgg Weißenstadt wieder zum Leben erweckt wird. Der Dienstag, 28. Juni, ist für die Altherren reserviert. Am Mittwoch, 29. Juni, steigt das erste Halbfinale des BD-Sensors-Jubiläums-Cups. Die SpVgg Bayern Hof trifft dabei auf den Nordost-Regionalligisten VfB Auerbach. Tags darauf erwartet der FC Vorwärts im zweiten Halbfinale die SpVgg Weiden. Am Freitag, 1. Juli, treffen die A- und B-Junioren der JFG Oberes Egertal auf die A und B der SpVgg Weiden, Beginn ist jeweils 18.30 Uhr. Die Finalspiele des BD-Sensors-Cups stehen am Samstag, 2. Juli, ab 15 Uhr auf dem Programm.

Zuvor spielen die D- und C-Junioren der JFG. Den würdigen Abschluss bildet am Sonntag, 3. Juli, in Zusammenarbeit mit der Deutsch-Tschechischen Fußballschule ein deutsch-tschechisches E-Juniorenturnier unter anderem mit Jahn Regensburg, SpVgg Bayreuth, SpVgg Bayern Hof sowie Teams aus Skalna, Karlsbad und Eger. dr

Autor

 

Bilder