Eva Döhla muss einräumen, dass auf der Brachfläche am Strauß nichts vorangeht. Einen Kauf des Geländes durch die Stadt schließt sie derzeit vehement aus.