Kelheim Kinderpornografie-Verdacht: Polizei durchsucht Wohnungen

dpa
Polizist in Uniform. Foto: Jens Büttner/zb/dpa/Symbolbild

Wegen Kinderpornografie-Verdachts hat die Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungen im Landkreis Kelheim sowie in Landshut durchsucht. Drei Männer im Alter von 25, 54 und 71 Jahren sowie eine 64-Jährige stehen im Verdacht, seit Monaten kinderpornografisches Material über einschlägige Plattformen gesucht, heruntergeladen oder weiter verbreitet zu haben, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte.

Kelheim/Landshut (dpa/lby) - Wegen Kinderpornografie-Verdachts hat die Polizei am Mittwoch mehrere Wohnungen im Landkreis Kelheim sowie in Landshut durchsucht. Drei Männer im Alter von 25, 54 und 71 Jahren sowie eine 64-Jährige stehen im Verdacht, seit Monaten kinderpornografisches Material über einschlägige Plattformen gesucht, heruntergeladen oder weiter verbreitet zu haben, wie das Polizeipräsidium Niederbayern mitteilte.

Bei der Durchsuchung wurden zahlreiche Datenträger sichergestellt. Diese müssten anschließend ausgewertet werden, hieß es. Festnahmen gab es nach Auskunft eines Polizeisprechers nicht. Es seien strafrechtliche Ermittlungen eingeleitet worden.

 

Bilder