Kinder-Uni Früh übt sich, wer ein Astronaut werden will

Sandra Langer

Bei der Kinder-Uni von Frankenpost und Sana-Klinikum Hof war Analog-Astronautin Anika Mehlis aus Plauen zu Gast.

Sie berichtete den Kindern von ihren Erlebnissen bei einer simulierten Mars-Mission in der Wüste Negev in Israel, und erläuterte, warum Astronauten auch einige medizinische Kenntnisse haben sollten.

Ähnlich wie echte Astronauten müssen Analog-Astronauten fit sein und ein strenges Auswahlverfahren durchlaufen.

Welche Aufgaben dabei anstehen, konnten die Gäste der Kinder-Uni selbst ausprobieren - zum Beispiel weiße und schwarze Reiskörner mit Essstäbchen sortieren, um ihre Geduld unter Beweis zu stellen, oder mit dicken Handschuhen an kleinen Gegenständen hantieren.

Beim Mobile-Basteln gab es Interessantes über den Weltraum zu lernen.

 

Bilder