Erst soll er bleiben, dann muss er gehen: Roman Pribyl ist nicht mehr Hofer Coach. Nicht die Entscheidung als solche ist völlig daneben, sondern die Art und Weise, kommentiert Sportredakteur Marcus Schädlich.