Dass die Corona-Jugend feiern möchte, ist menschlich und nachvollziehbar – die Art und Weise jedoch riskant, findet unser Autor Nico Schwappacher.