Kontrollaktion der Polizei Drogen und Reizgas im Gepäck

 Foto: Phillip Weingand / STZN

Bei einer Kontrollaktion der Münchberger Polizei kamen am Donnerstagabend mehrere Verstöße ans Licht.

Münchberg – Die beanstandeten Fahrer von Kleintransportern führten laut Polizei ihre handschriftlichen Aufzeichnungen über ihre Lenk- und Ruhezeiten nicht oder nicht ausreichend.

Bei einem Fahrer wurden für Drogenkonsum typische Anzeichen festgestellt. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht, weshalb er zur Blutentnahme ins Krankenhaus musste und nicht weiterfahren durfte.

Bei einem Reisenden in einem Fernbus stellten die Beamten im Gepäck ein Marihuana-Tabakgemisch und eine Feinwaage sicher. Eine weitere Kontrolle förderte eine verbotenes Reizgas hervor. Da dieses Gasspray keine Kennzeichnung hatte, fällt es unter das Waffengesetz und der Besitzer wird entsprechend angezeigt.

Autor

 

Bilder